Presseberichte 2019/20
 

SC Ried II - SV Ludwigsmoos  2:1 (2:0)

 
     
 

In der 43. Minute gingen die Rieder in Führung, nach einem Tor von Matthias Wecker. Nur zwei Minuten später folgte der Treffer von Bastian Meilinger, so dass die Hausherren mit einer 2:0-Führung in die Pause gingen. Die zweite Halbzeit entwickelte sich für sie nicht so erfolgreich wie die erste: In der 56. Minute kassierten sie ein Gegentor, geschossen vom Mösler Florin Florea. Abgesehen von diesem Treffer fielen keine weiteren Tore mehr, so dass es beim 2:1 für Ried II blieb.

 
     
  Tore:   1:0 (43.) Matthias Wecker, 2:0 (45.) Bastian Meilinger, 2:1 (56.) Florin Florea  
  Quelle:   Donaukurier  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
  SV Ludwigsmoos - SV Bertoldsheim  1:5 (0:0)  
     
 

Die Gäste dezimierten sich bereits in der 13. Minute selbst, denn Lukasz Kacprzak sah nach einer Tätlichkeit die rote Karte. In der Folge entwickelte sich ein zerfahrenes Spiel. Der SVL verstand es nicht, die Überzahl zu nutzen und die Gäste lauerten auf Konter. So sahen die rund 50 Zuschauer trotz der Platzierungen beider Teams ein schlechtes B-Klassenspiel. Auch kurz nach Wiederbeginn kam der SVL nicht ins Spiel und so waren es die Gäste, die in der 52. Minute durch Dominik Schimak in Führung gingen. Die Grünhemden zeigten aber die richtige Reaktion und kamen in der 62. Minute durch Sven Meir per Foulelfmeter zum 1:1-Ausgleich. Doch bereits im Gegenzug gingen die Gäste durch Markus Schiele erneut in Führung. Auch in der Folge stand die Heimelf gedanklich nicht auf dem Platz und so kamen die Gäste verdient zu ihren Treffern 3 und 4 durch Bernhard Gebhart (68. und 73.). Den Schlusspunkt der Partie setzte erneut Bernhard Gebhart in der 85. Minute.

 
     
  Tore:   0:1 (52.) Dominik Schimak, 1:1 (62.) Sven Meir, 1:2 (63.) Markus Schiele,  
             1:3+1:4+1:5 (68.+73.+85.) Bernhard Gebhart  
  Bericht:   Marco Meir  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
 

BSV Berg im Gau II - SV Ludwigsmoos  1:2 (1:1)

 
     
 

Bei der Begegnung des BSV Berg im Gau II und des SV Ludwigsmoos hatten die Gäste die Nase leicht vorne. Mit 1:2 endete das Spiel und die Mösler steigen auf den fünften Tabellenplatz auf. Die zwei Tore der Siegermannschaft schoss Steven Seefeldt (6.,79.), von den Hausherren traf Johannes Angermayr (9.). Für den BSV Berg im Gau ist es die dritte Niederlage in dieser Saison, derzeit liegt die Mannschaft auf dem zehnten Tabellenplatz.

 
     
  Tore:   0:1 (6.) Steven Seefeldt, 1:1 (9.) Johannes Angermayr, 1:2 (79.) Steven Seefeldt  
  Quelle:   Donaukurier  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
  SV Ludwigsmoos - TSV Burgheim II  2:4 (1:1)  
     
 

Die Heimelf begann mutig und hatte bereits in der Anfangsphase gute Möglichkeiten. In der 23. Minute erkämpfte sich Steven Seefeldt im gegnerischen Strafraum den Ball und konnte nur durch ein Foulspiel gestoppt werden. Sven Meir verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 1:0. Nur zwei Zeigerumdrehungen später hatten die Gäste ihre bis dahin größte Chance, doch ein Kollektiv aus 3 SVL-Spielern retteten auf der Torlinie. In der 37. Minute ein ähnliches Szenario, bei dem ein SVL-Akteur an die Latte rettete. Die 44. Minute brachte dann den bis dahin verdienten Ausgleich. Markus Kugler traf per Abstauber. Die zweite Hälfte begann gleich mit einem Paukenschlag. Denn zunächst gab es einen indirekten Freistoß aufgrund Rückpass, der von einem SVL-Spieler per Hand abgewehrt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte David Wolf (48.). Und nur 4 Minuten später erhöhte wiederum David Wolf auf 1:3. In der Folge zogen sich die Gäste etwas zurück und so kam der SVL ein ums andere Mal zu gefährlichen Aktionen. In der 66. Minute kam der SVL durch Sven Meir per Handelfmeter zum 2:3-Anschlusstreffer. In der Schlussphase warfen die Grünhemden nochmal alles nach vorne, doch es waren die Gäste, die mit dem Schlusspfiff durch Dominik Krupper zum 2:4-Endstand kamen (90.).

 
     
  Tore:   1:0 (23.) Sven Meir, 1:1 (44.) Markus Kugler, 1:2+1:3 (48.+52.) David Wolf, 2:3 (66.) Sven Meir,  
              2:4 (90.) Dominik Krupper  
  Bericht:   Marco Meir  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
  SpVgg Joshofen Bergheim II - SV Ludwigsmoos  5:0 (3:0)  
     
 

"Wir haben von Anfang an das Spiel dominiert und auch das Ergebnis war in der Höhe verdient", sagt Patrick Schmidt von der SpVgg Joshofen-Bergheim II. Das Spiel gegen den SVL endete mit einem 5:0 für die Gastgeber. Von Anfang an waren die Bergheimer in Topform, sodass Tobias Göbel in der 20. Spielminute das erste Tor schoss. Nach diesem ersten Treffer folgten noch zwei weitere von Patrick Habermeier (29., 36.) vor der Halbzeitpause. Im Folgenden erhöhte der SVL den Druck, doch die Bergheimer hielten ihr Spielniveau. Das 4:0 entstand nach einem Konter vom frisch eingewechselten Michael Kornreiter mit einem Pass auf Patrick Kies, der den Ball ins kurze Eck schob (65.). Danach gingen die Gegner vom SVL in die Offensive - das brachte ihnen jedoch nicht viel, da sich die Bergheimer nicht ausspielen ließen. Im Gegenteil: "Patrick Kies erhöhte durch einen sehenswerten Lupfer über den Torhüter zum 5:0 (83.)", so Schmidt. Nach dem klaren Sieg verdrängt die SpVgg Joshofen-Bergheim den SVL von der Tabellenspitze und ist nun selbst auf Platz eins.

 
     
  Tore:   1:0 (20.) Tobias Göbel, 2:0+3:0 (29.+36.) Patrick Habermeier, 4:0+5:0 (65.+83.) Patrick Kies  
  Quelle:   Donaukurier  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
  SV Ludwigsmoos - SV Münster II  3:2 (2:1)  
     
 

Die rund 50 Zuschauer sahen eine muntere Anfangsphase mit Chancen auf beiden Seiten, doch weder Sven Meir (4./SVL) noch Patrick Braun (9./SVM) hatten die nötige Ruhe beim Abschluss. Besser machte es dann in der 14. Spielminute Daniel Pelz, der die Gäste durch einen sehenswerten Treffer mit 0:1 in Führung brachte. Auch in der Folge blieben beide Teams torgefährlich, mit leichtem Chancenplus für die Heimelf. In der 36. Minute fiel der bis dahin verdiente Ausgleich durch Markus Öxler. Mit dem Halbzeitpfiff brachte Johannes Kastl die Heimelf mit 2:1 in Führung. Bereits 5 Minuten nach Wiederbeginn erhöhte Daniel Korn per Abstauber auf 3:1. Der SVL drückte auf einen weiteren Treffer, doch es waren die Gäste, die in der 74. Minute durch Philipp Pest zum 3:2-Anschlusstreffer kamen. In der Schlussphase warfen die Gäste nochmal alles nach vorne, doch es fiel kein Treffer mehr und so feiert der SVL einen gelungenen und vor allem verdienten 6-Punkte-Saisonstart.

 
     
  Tore:    0:1 (14.) Daniel Pelz, 1:1 (36.) Markus Öxler, 2:1 (45.) Johannes Kastl, 3:1 (50.) Daniel Korn,  
              3:2 (74.) Philipp Pest  
  Bericht:   Marco Meir  
     
 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
     
  TSG Untermaxfeld II - SV Ludwigsmoos  0:5 (0:1)  
     
 

Die zweite Mannschaft der TSG Untermaxfeld ist regelrecht in den Startlöchern stecken geblieben. Anders lässt sich die deutliche Klatsche gegen den SV Ludwigmoos nicht beschreiben. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff brachte SVL-Spielercoach Daniel Marx seine Farben mit einem verwandelten Strafstoß in Führung (44.). Die Hausherren kamen zwar mit frischem Wind aus der Kabine. Doch bereits in der 55. Minute folgte der nächste Nackenschlag, als Steven Seefeldt den zweiten Gäste-Treffer erzielte. Endgültig entschieden war dieses Moosderby dann in der 75. Minute, als erneut Marx auf 3:0 erhöhte. Sven Meir mit einem weiteren verwandelten Elfmeter (80.) sowie Michael Steierl (85.) schossen am Ende einen deutlichen 5:0-Sieg heraus.

 
     
  Tore:    0:1 (44.) Daniel Marx, 0:2 (55.) Steven Seefeldt, 0:3 (75.) Daniel Marx, 0:4 (80.) Sven Meir,  
              0:5 (85.) Michael Steierl  
  Quelle:   Neuburger Rundschau